DIY-Küchenarbeitsplatte | Montage leicht gemacht

heimwerken kleben basteln bauen diy uhu kleber zeitaufwand schwierigkeitMöchtest du deiner Küche einen neuen Look verpassen? Mit der Montage einer Küchenarbeitsplatte lässt sich dieser Traum verwirklichen. Wir zeigen, wie sich eine Küchenarbeitsplatte ganz einfach montieren lässt – passgenau und stabil!

 

Das brauchst du:

Material und Werkzeug:

  • UHU Poly Max Express® 425g Kartusche Weiß
  • UHU Click Gun Kartuschenpistole
  • Holzleisten (28 mm x 40 mm), Länge nach Projekt
  • Unterleghölzer (aus den Leisten zuschneiden)
  • Universaldübel bzw. je nach Wandaufbau (6 x 30 mm)
  • Schrauben (4,5 mm x 60 mm)
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber (inkl. Bits)
  • Holzbohrer, Betonbohrer
  • Kegelsenker
  • Maßband
  • Cuttermesser

So wird’s gemacht und geklebt:

Schritt 1:

Die Küchenarbeitsplatte wird entlang der Wand montiert, an der in unserem Fall Unterschränke und Waschmaschine stehen. Du kannst sie dir mit der Auslieferung bereits auf das passende Maß zugeschnitten liefern lassen. Deine Unterschränke oder Waschgeräte geben die Höhe vor. Bei uns sind das 95 cm. Zudem ragt die Platte in der Tiefe um wenige cm hervor. Vor dem Einbauen der Küchenarbeitsplatte musst du deinen Unterschrank auf beiden Achsen mit der Wasserwaage genau horizontal ausrichten. Einstellen kannst                                                                                   du die Lage über die Stellschrauben an den Füßen.

 

Schritt 2:

Als Befestigung für die Arbeitsplatte dienen die Holzleisten, die du auf drei Seiten an den Wänden montierst. Sie schließen mit der Oberkante auf derselben Höhe ab wie die Unterschränke. Bringe die erste Leiste an der Längsseite an, zwischen Seitenwand und Unterschrank. Markiere auf dem Holz in regelmäßigen Abständen die Positionen der Bohrlöcher und führe diese mit dem Holzbohrer aus. Mit dem Kegelsenker werden die Löcher etwas eingetieft, damit die Schrauben gut einsinken können. Benutze nun die Leiste als Schablone, um die Bohrlöcher passend auf die Wand zu übertragen.                                                                                  Sobald die Dübel in der Wand stecken, kannst du die Leiste festschrauben. An                                                                                den Seitenwänden werden die Schritte dann mit kürzeren Leisten wiederholt.                                                                             Überprüfe am Ende mit der Wasserwaage, ob alle Leisten auf einer Ebene verlaufen.

 

Schritt 3:

Alles ist soweit vorbereitet, dass du nun die Küchenarbeitsplatte einbauen kannst. Und dank unserer Klebelösung folgt damit nicht der schwierigste, sondern der leichteste Teil! Zunächst wird die Arbeitsplatte in Position gebracht, aber noch nicht direkt auf den Leisten abgelegt. Stattdessen platzierst du vorher auf den seitlichen Leisten Holzklötze als Unterlage, so dass die Platte ein gutes Stück oberhalb der Leisten zu liegen kommt. Schiebe die Arbeitsplatte noch nicht vollständig an die Wand, sondern lasse die                                                                                                hintere Holzleiste frei. Bestücke nun die UHU Click Gun Kartuschenpistole                                                                                        mit dem UHU Poly Max® Express, schneide die Spitze mit dem Cutter                                                                                                  passend zu und trage den Kleber in Schlangenlinien auf die Oberseite der                                                                                          hinteren Leiste auf.

 

Schritt 4:

Schiebe jetzt die Arbeitsplatte ganz bis zur rückwärtigen Wand vor und schaue dir die Platte von unten an. Wegen des begrenzten Spielraums ist es an den Seitenwänden einfacher, den Kleber nicht an den Holzleisten, sondern an der Unterseite der Platte aufzutragen. Trage auch hier den UHU Poly Max® Express in Schlangenlinien auf und nutze dazu den freien Raum zwischen den Holzklötzen. Um die Küchenarbeitsplatte final einbauen zu können, hebe sie leicht an und entferne dabei die Unterleghölzer.

 

Schritt 5:

Nachdem die Klötze entfernt sind, legst du die Arbeitsplatte vollständig auf die Holzleisten und den Unterschrank ab. Drücke die Platte fest auf die Leisten, so dass der Kleber Kontakt herstellen kann. Jetzt nur noch ca. 4 Stunden trocknen lassen und deine neue Arbeitsplatte ist einsatzbereit.

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite